Um das Saarbrücker Kanalnetz mit einer Gesamtlänge von über 1000 Kilometern kontinuierlich in einem voll funktionsfähigen Zustand zu halten, hat der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) in diesem Jahr bereits rund 14 Millionen Euro investiert. Dies entspricht über 50 Prozent des Jahresbudgets.

„Der ZKE orientiert sich in seiner Arbeit an einem fundierten Reinvestitionskonzept, das einen optimalen Betrieb und einen sehr guten Zustand der Kanäle gewährleistet. Nur so können wir neben den hohen technischen und ökologischen Anforderungen an die Abwasserentsorgung auch wirtschaftlichen Aspekten gerecht werden“, erklärt ZKE-Werkleiterin Simone Stöhr.

Damit die technische Infrastruktur „Kanal“ auch für kommende Generationen in einem guten Zustand vorgehalten wird, investierte der ZKE in den vergangenen zehn Jahren bereits 135 Millionen Euro in die Modernisierung des Kanalnetzes. Diese sehr hohe Investitionsrate wird auch in den kommenden Jahren beibehalten.

Grundlage für das Reinvestitionskonzept ist eine umfangreiche Analyse des gesamten Saarbrücker Kanalnetzes. Dabei wurden beispielsweise das Alter, der Erhaltungszustand und die Kapazität der Kanäle erfasst. Anschließend wurden Auswirkungen verschiedener Sanierungsstrategien, unter anderem im Hinblick auf die zukünftige Netzentwicklung, wirtschaftliche Aspekte, Sanierungskosten und Gebührenentwicklung prognostiziert. Für den ZKE bedeutet dies, dass bis zum Jahr 2050 rund zwölf Millionen Euro jährlich in das Kanalnetz investiert werden müssen.

„Die Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Kanäle ist eine wichtige Aufgabe der Daseinsvorsorge und eine Investition in die Zukunft. Eine kontinuierliche Investition moderater Summen ermöglicht eine vorausschauende Netzinstandhaltung um zukünftige Generationen zu entlasten,“ so Stöhr.

Hintergrund

Der ZKE ist in der Landeshauptstadt für die Abwasserentsorgung zuständig. Dies beinhaltet den Betrieb, die Wartung und Instandhaltung des rund 1000 Kilometer langen öffentlichen Kanalnetzes und aller Sonderbauwerke sowie Fäkalschlammentsorgung. Der geschätzte Wert des Saarbrücker Kanalnetzes – müsste dieses heute neu gebaut werden – liegt bei rund 1,5 Milliarde Euro.

Ähnliche Fotos:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here