Claudia Walde aka MadC poses in her studio. Photo: Marco Prosch

2017 rief das Ministerium für Bildung und Kultur gemeinsam mit den Kuratoren Patrick Jungfleisch und Benjamin Knur den ArtWalk – Saarbrücken ins Leben. 15 international bekannte Künstler gestalteten im Zuge dieses Projekts im vergangenen Jahr zwölf große Fassaden in Saarbrücken und machten die Innenstadt damit zu einer riesigen Freiluft-Ausstellung für Urban Art.

Nun geht es weiter: Die Berliner Künstlerin Claudia Walde alias MadC gestaltet ab dieser Woche nahe des Landtages ein großflächiges Wandbild.

Hintergrund

Claudia Walde alias MadC (1980 in Bautzen geboren) zählt zu den weltweit bekanntesten Graffiti-Künstlerinnen, ihre Arbeiten sind bereits in über 35 Ländern zu sehen. Sie hat Kunst und Design an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle und am Central Saint Martins College in London studiert. Ebenso hat sie einen Master-Abschluss in Grafik-Design.

Walde hat als Autorin bereits mehrere Bücher im Bereich Graffiti und Street Art

Graffiti Artist Mad C paints a 400 square meter wall at the Alte Messe in Leipzig, Germany.

veröffentlicht. Ihre riesigen Fassaden verteilen sich mittlerweile auf der ganzen Welt: Mexiko, USA, Großbritannien, Frankreich, Schweden, Deutschland, Tahiti. Nach Saarbrücken stehen in diesem Jahr unter anderem noch Chicago und China auf dem Programm.

Die Realisation des ArtWalk findet statt im Rahmen des INTERREG VA Großregion-Projektes „Pierres Numériques/ Digitale Steine“.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here