Beim letzten Heimspiel und somit dem Abschlussspiel der Regionalliga Saison, empfing der SV Röchling Völklingen seinen Gegner den FC Astoria Walldorf.

Die Fans hatten ihre Plätze noch nicht wirklich eingenommen, da ergab sich die erste große Torchance für den Gastgeber. In der 10. Minute führte Torjäger Felix Dausend einen gekonnten Angriff aufs Tor aus und erlangte so das 1:0 für Völklingen.

Völklingen war spieltechnisch überlegen und erarbeitet sich weitere Chancen im Laufe der ersten Halbzeit. Durch eine gelungene „Zimmermann-Ecke“ durch Felix Dausend in der 38. Minute, holte sich Völklingen das 2:0. In der ersten Spielhälfte, spielte der SV Röchling hervorragend gegen die Attacken seines Gegners FC Astoria an und ermöglichten ihm wenige Torchancen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde der Gast aus Walldorf aktiver und fand immer besser ins Spiel ein. Völklingen konterte gefährlich, jedoch konnten sie ihre Chancen nicht in Tore verwandeln. In der 82. Minute schoss der Torjäger des FC Astoria – Tim Grupp – den Anschlusstreffer zum 2:1. Völklingen spielte mit Bedacht bis zum Abpfiff und gewann verdient mit 2:1.


Zu Fotos des Spiels

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here