Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur (SPD).
Foto: (c) Oliver Dietze

Kinder und Jugendliche sollen besser vor sexualisierter Gewalt geschützt werden. Deshalb schließt sich das Saarland der bundesweiten Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ an. Das Ziel: Mehr als 30.000 Schulen in Deutschland sollen Konzepte zum Schutz vor sexualisierter Gewalt entwickeln.

Bildungsminister Ulrich Commerçon wird zusammen mit Johannes-Wilhelm Rörig, dem Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), die Initiative

am Donnerstag, 24. Januar, 11:00,
in der Gemeinschaftsschule im Rastbachtal,
Weißenburger Straße 23 in 66113 Saarbrücken,

im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here