Neues Bildungsprogramm setzt Maßstäbe in der frühkindlichen Erziehung

Staatssekretärin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot - Foto: (c) Landesregierung Saarland
Staatssekretärin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot – Foto: (c) Landesregierung Saarland

Das frühe Kindesalter ist bereits eine wichtige Lernzeit. Deshalb haben Bildungsexpertinnen und -experten für die saarländischen Krippen und Kindergärten ein neues Bildungsprogramm formuliert. Dieses behandelt aber nicht nur die klassischen Bereiche der frühkindlichen Bildung und lässt die neuesten Erkenntnisse aus Bildungsforschung und Neurobiologie einfließen, sondern setzt selbst Maßstäbe wie zum Beispiel bei der Inklusion, denÜbergängen als Teil der Bildungsbiografie, der demokratischen Teilhabe, bei der Elternarbeit als Erziehungspartnerschaft, bei der Digitalisierung oder bei der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Eine größere Rolle wird vor allem die sprachliche Bildung als Schlüsselkompetenz spielen.

Bildungsstaatssekretärin Christine Streichert-Clivot wird das Programm vorstellen am 
Mittwoch, 29. August, um 13:00 Uhr,
in der Kita St. Anna,
Dechant-Gomm-Straße 7 in 66606 St. Wendel.

Im Anschluss, um 14:00 Uhr, wird das neue Bildungsprogramm im Kulturzentrum St. Wendel (Dechant-Gomm-Straße 4) im Rahmen der Regionalkonferenz in Kooperation mit den örtlichen Jugendämtern den Einrichtungen präsentiert und ausgehändigt. Das neue Bildungsprogramm bildet den verbindlichen Orientierungsrahmen für die pädagogische Arbeit in allen saarländischen Kitas.

Hintergrund

Die Katholische Kindertageseinrichtung St. Anna in St. Wendel ist eine von vier sogenannten Konsultations-Kitas, die seit 2017 ihre Expertise im Sinne des „Lernens von der Praxis für die Praxis“ anderen Kitas im Saarland anbietet. In der Kita St. Anna liegt der Schwerpunkt im Besonderen auf „Vorurteilsbewusstem Lernen“. Fachkräfte regen in ihrer Arbeit mit den Kindern zu kritischem Denken über Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung an und ermutigen Kinder, sich aktiv und mit anderen kritisch zu positionieren.

Für mehr Informationen zur Kita und ihrem besonderen Konzept steht an diesem Nachmittag die Leiterin der Kita, Karin Klopp, als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here