Die JFG Saarlouis begann das Spiel sehr spielstark und die Gäste aus Saarbrücken brauchten eine Zeit bis sie richtig ins Spiel fanden.

Die Gäste aus Saarbrücken nutzen ihre erste große Chance und gingen in der 12.Minute durch Isaiah Meyer mit 0:1 in Führung. Die Hausherren beeindruckte es aber nicht und spielten weiter nach vorne was Patryk Skiba nach einer tollen Vorarbeit mit dem 1:1 vollendete. Bis zur Pause war es ein Spiel indem Saarlouis/Dillingen etwas mehr vom Spiel hatte. Nach der Pause direkt in der 45.Minute gingen die Hausherren durch ein Eigentor mit 2:1 in Führung was auch der Knackpunkt des Spiels war. Die JFG zeigte nun ihre ganze Klasse und spielte Saarbrücken an die Wand, denn als Patryk Skiba nach einer tollen Vorarbeit alleine aufs Tor lief umspielte er den Torwart und schob eiskalt zum 3:1 ein. In der 58.Minute mache Nico Bettendorf nach einem Eckball per Kopfball das 4:1 was auch der Endstand war. Die Gäste versuchte alles aber hatten keine Chance und hatten Glück das die JFG ihre vielen Chancen bei ihre Konter nicht nutzen. So hält die JFG dien ersten Platz fest im Blick!


Zur Fotogalerie JFG Saarlouis/Dillingen vs. FC Saarbrücken 2 – 20180311

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here