Die VHS-Nebenstelle Hassel bietet Ende November zwei interessante Vorträge an. Am Donnerstag, 22. November, doziert Nicole Häffner um 19.30 Uhr über „Tradition und Moderne: Der Norden Italiens“ im Rathaus Hassel. Die Vielfalt des italienischen Nordens sowie die Nähe zu unserer Region luden früher und auch heute noch dazu ein, mit den eigenen vier Rädern auf Entdeckungsreise zu gehen. Eindrücke von der aktuellen Reise machen den Vortrag zum Erlebnis: Vom ehrwürdigen Florenz über die Küstendörfer von Cinque Terre, Ravennas Mosaike, romantische Winkel in Venedig und hoch bis in die Berge Südtirols. Ein Rundum-Reise, die zum Genießen, Entspannen, Staunen, Lernen und Aktivsein einlädt. Es ist für jeden etwas dabei in Bella Italia!

Über „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ geht es in den Vortrag von Rechtsanwalt Andreas Abel. Er findet am Donnerstag, 29. November um 19:30 Uhr, im Kombiraum der Schule am Eisenberg statt. „Gott sei Dank werden wir immer älter“. Was medizinisch  möglich ist, muss jedoch nicht immer im Interesse des kranken Menschen sein. Zum Zeitpunkt der rechtlichen Entscheidungsunfähigkeit stellt sich in der Praxis die Frage, wer entscheiden darf: der Arzt, der Ehegatte, die Kinder, der Lebensgefährte, der Betreuer?

Mit einer Patientenverfügung, einhergehend mit einer Vorsorgevollmacht, können Sie verhindern, dass Menschen über Sie entscheiden dürfen/müssen, die Sie dafür niemals vorgesehen hätten. Der Fall der rechtlichen Entscheidungsunfähigkeit hat unter Umständen erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen. Der Vortrag des St. Ingberter Fachanwalts für Erb- und Steuerrecht zeigt auf, wie man durch rechtzeitige Vorsorge ein gerichtliches Betreuungsverfahren vermeiden kann und was bei der Errichtung einer Patientenverfügung zu beachten ist.

Nach den Vorschriften des EU-Datenschutzgesetzes muss die Anmeldung schriftlich erfolgen. Das Formular dazu kann angefordert oder unter  www.hassel.saarland (unter Download) heruntergeladen werden. Auskunft und Anmeldung – jeweils zwei Tage vor der Veranstaltung – bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-723, der VHS-Nebenstelle Hassel: 06894/5908933 oder per Mail: vhs-hassel@gmx.de.