Frank Sauer liest Eugen Roth am 20. November, um 19 Uhr  im Bistro 1680

 

Bereits zu Studentenzeiten war Frank Sauer Mitbegründer der Kabarett-Gruppe „Die Widerha(r)ken“. In den folgenden Jahren trat er jedoch mit noch zwei weiteren Ensembles auf und tourte außerdem mit äußerst erfolgreichen Solo-Programmen durch Deutschland. Mit unbändigem Witz, unschlagbarem Charme und selten gewordener Intelligenz begeistert Frank Sauer seit nunmehr drei Jahrzehnten seine Zuschauer und schafft es jedes Mal aufs Neue, originell und erfrischend zu sein!

Bei der Homburger Lesezeit unternimmt er nun am Dienstag, 20. November 2018, um 19 Uhr im Bistro 1680 am Marktplatz einen Ausflug in den literarischen Teil der Welt mit einem Leseprogramm, das dem Schaffen des Menschenbeobachters Eugen Roth (1895-1976) gewidmet ist. Mit seinen heiter-nachdenklichen „Ein Mensch“- Gedichten und Erzählungen gehört dieser zu den meistgelesenen Lyrikern im deutschsprachigen Raum.

Der Eintritt ist wie immer frei.