Der FV Diefflen hatte die SC Idar-Oberstein zu Gast auf dem Babelsberg.

Diefflen spielte seit der 5.Minute in Unterzahl und Alex Ricardo Xavier Do Nascimento verwandelte den fälligen Strafstoß. In einer sehr intensiven und kämpferischen Partie spielte Diefflen weiter nach vorne, bis zur Pause blieb es beim 0:1.

Nach der Pause erhöhte der Gastgeber weiter den Druck. Die Gäste lauerten auf ihre Konterchancen, die sie aber nicht gut ausspielten. In der 81.Minute schob Chris-Peter Haase zum verdienten Ausgleich ein. Nun spielte nur noch Diefflen, und in der 84.Minute war es Jan Issa der aus locker 10m den Torhüter überluptfe. Dann in der 91.Minute überlupfte auch Fabian Poss den Torhüter. Der Gast hatte nun nichts mehr dagegen zusetzten und in der 93.Minute dann das endgültige Ko, als Christian Eggert von der Mittelinie einen scharf geschossenen Freistoß aufs Tor schoss war es Marvin Hessedenz, der zum 4:1 abfälschte. So endete das Spiel 4:1.

Trainer Thomas Hofer zufrieden: Mussten heute seit der 5.Minute in Unterzahl spielen. Die 2.Halbzeit waren wir klar besser, meine Mannschaft zeigte eine tolle Moral und wir gewannen verdient.


Zu Fotos des Spiels

Ähnliche Fotos:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here