Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Ulli Meyer in ihren „Beirat Kommunalpolitik“ berufen. Der Beirat unter Vorsitz der Frankfurter Oberbürgermeisterin a. D. Petra Roth versteht sich als Impulsgeber für die kommunalpolitische Arbeit der KAS; ihm gehören renommierte aktive und ehemalige Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker an wie beispielsweise Dr. Volker Hassemer (Senator a.D. von Berlin), Dr. Gerd Landsberg (Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes), Prof. Dr. Wolfgang Schuster (Oberbürgermeister a.D. der Stadt Stuttgart) und Wolfgang Griesert (Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück).

„Ich freue mich sehr darauf, im Beirat insbesondere einen saarländischen Blickwinkel einzubringen. Gerade im Hinblick auf die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse ist es wichtig, bei Reformdiskussionen auch die Sichtweise finanzschwacher Kommunen zu berücksichtigen,“ sagt Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Ulli Meyer.

Bereits seit einigen Jahren ist Prof. Dr. Ulli Meyer in der Kommunalpolitik seiner Heimatstadt St. Ingbert tätig. Zudem unterrichtet der gelernte Jurist am Lehrstuhl für Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here