Förderung der Frankreichkompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes.
Am Montag (11.02.2019) ist zum zum dritten Mal das bilaterale Weiterbildungs- und Austauschprogramm „Praxes@admin“ gestartet, das die bisherigen Maßnahmen zur Europaqualifizierung und Sprachqualifizierung in Französisch ergänzt. Das modular aufgebaute Programm wird jährlich in Kooperation zwischen dem Ministerium für Finanzen und Europa (MFE) und dem Ministerium für Inneres, Bauen und Sport (MIBS) mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) sowie auf französischer Seite vom Centre national de la fonction publique territoriale (CNFPT Metz) durchgeführt.
Europaminister Peter Strobel sagte zum Start der 3. Runde: „Ich freue mich, dass wir das bilaterale Fortbildungsprogramm bereits zum dritten Mal anbieten können. Das Programm ist ein Pfeiler bei der Umsetzung der Frankreichstrategie in der saarländischen Verwaltung.“
Diesem Beispiel werde ab dem kommenden Jahr auch Baden-Württemberg folgen. Junge Bedienstete erhalten dann die Chance, gemeinsam mit den saarländischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an dem gemeinsamen Programm teilzunehmen.
Seit dem 11.02.2019 tauschen sich junge saarländische und französische Verwaltungsbedienstete in mehreren Modulen über ihre beruflichen Aufgabengebiete aus, entwickeln ihre jeweiligen Sprachkenntnisse in eigens dafür konzipierten Kursen mit Sprachlehrern weiter und schauen ihrem jeweiligen Austauschpartner bei der täglichen Arbeit über die Schulter. Dabei zielt das Programm nicht nur auf den Sprachenerwerb, sondern auch auf die Gewinnung von Fachkenntnissen zum Verwaltungsaufbau und zu Verwaltungsabläufen im Nachbarland.
Angesichts der stetigen Fortentwicklung neuer europäischer und grenzüberschreitender Instrumente der Zusammenarbeit werden sich in der deutsch-französischen Grenzregion in den nächsten Jahren weitere Kooperationsfelder eröffnen, die neue Gestaltungmöglichkeiten im grenzüberschreitenden Miteinander bieten werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here