Bei einem regnerischen kaltem Wetter empfing Dillingen die Gäste aus Roden.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag denn in der 1.Minute erzielte David Gagliardi sehenswert das 0:1 für die Gäste.Danach war es sehr intensives Spiel in dem Roden leicht die bessere Chancen hatte. Mit dem Pfiff zur Pause erhöhte Steven Schank auf 0:2.

Nach der Pause waren die Gastgeber stärker und verkürzten in der 52.Minute durch Firas Aweiwi auf 1:2. Nun war es spannen und beide Seiten hatten ihre Chancen. Danilo Arnone machte per Kopf in der 86.Minute den Sack zu für die Gäste.

Roden hält so den Anschluss an den Tabellenführer aus Elm


Zur Fotogalerie

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here