Beispielfoto
Beispielfoto

Die Einführung digitaler Techniken kann auch kleinen und mittleren Unternehmen strategische Vorteile bringen. Oft gibt es aber noch Informationslücken. Sie zu schließen, ist ein gemeinsames Anliegen des Wirtschaftsministeriums, des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0 Saarbrücken sowie der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Landkreis Neunkirchen. Sie laden deshalb zu einer Informationsveranstaltung ein, die am Montag, 10. September, ab 18 Uhr in den Betriebsräumen der Axel Trapp Elektro-Anlagenbau GmbH & Co. KG im Gewerbepark Spiesen-Elversberg stattfindet.

Unter der Überschrift „Digitales Handwerk“ wird unter anderem die Firma Trapp über eigene Praxiserfahrungen berichten. Außerdem gibt es Vorträge zur Förderung und zu den Einsatzmöglichkeiten digitaler Komponenten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Mit digitaler Technik können auch kleinere Betriebe ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken. Das Wirtschaftsministerium unterstützt sie dabei finanziell, unter anderem mit dem neuen Programm DigitalStarter Saarland. Die Antragswege und Voraussetzungen werden bei der Veranstaltung ausführlich dargestellt.“

Anmeldung telefonisch unter (06821) 8001 oder per E-Mail an info@wfg-nk.de. Online-Anmeldung auch über www.kompetenzzentrum-saarbruecken.digital.

Bereits vor der Informationsveranstaltung stehen ab 16 Uhr vor Ort Experten des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0 in einer Sprechstunde für individuelle Auskünfte rund um das Thema „Digitales Handwerk“ zur Verfügung. Anmeldung hierzu ist erforderlich: info@komzetsaar.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here