Tagesseminar für Frauen am 15. September

Sagen Sie auch oft „Ja“, obwohl Sie lieber „ Nein “ sagen würden? Was bringt Sie dazu? Warum klingt die Stimme dann oft schroff oder schrill? Warum fällt es vielen Menschen so schwer, „Nein“ zu sagen? Zu diesen Fragestellungen bieten das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises und die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg am Samstag, 15. September 2018, von 8.30 Uhr bis 16.15 Uhr im Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises am Scheffelplatz 1 in Homburg ein Tagesseminar für Frauen an.

Ziel des Seminars ist es, eine Strategie zu erlernen, wie „Nein“ gesagt werden kann, ohne andere zu verletzen, unhöflich zu wirken oder sich unbeliebt zu machen. Die Teilnehmerinnen sollen ihre Meinung vertreten und dabei die richtige Botschaft senden. Stilsicherheit und eine gesunde belastbare Stimme als Arbeitsmittel sind dabei von entscheidender Bedeutung. Beides ist lern- und trainierbar.

Die Themen im Einzelnen:

  • Warum sagen Sie „Ja“? Die Analyse!
  • Ängste vor dem „Nein“ und wie gehe ich damit um?
  • Blockaden überwinden und „Ja-Fallen-Steller“ erkennen
  • Der 4-Stufen-Plan zum „Nein“
  • Bedeutung der Stimme in der Kommunikation
  • Stimmklang und Modulation bei emotionalem Stress
  • Klarheit im Ausdruck
  • Praktische Übungen im Umgang mit Atem, Stimme und Artikulation

Die Referentinnen des Tagesseminars sind Heidemarie Müller, Autorin des Buches „Sicher auf glattem Parkett“ und viele Jahre Protokollchefin in der saarländischen Staatskanzlei, sowie Bettina Koch. Bettina Koch ist Schauspielerin, Stimm- und Sprechtrainerin.

Die Kosten betragen inklusive Mittagessen, Nachmittagsimbiss und Getränke 70 Euro. Eine Anmeldung ist möglich im Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Tel.: 06841-104-7138, frauenbuero@saarpfalz-kreis.de oder bei der Frauenbeauftragten der Stadt Homburg: anke.michalsky@homburg.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here