Dudweiler (pp) “Bienvenue!” hieß es am zurückliegenden Donnerstag im Dudweiler Bürgerhaus.

Dort feierte der Verkehrsverein Dudweiler (VVD) sein zwischenzeitlich vierzehntes Primeurfest. Jeder ankommende Gast wird von Präsident Ralf-Peter Fritz persönlich mit Handschlag und freundlichen Worten begrüßt. Das sind an diesem Abend über 200 Hände, die er drücken muss, denn so viele Karten gingen im Vorverkauf weg. “Wir freuen uns über einen ausgebuchten Saal und dass wieder so viele Gäste von Vereinen, Gewerbe, Handwerk, Banken und auch Einzelpersonen unserer Einladung zum musikalischen Jahresausklang gefolgt sind.” so Fritz bei seiner Begrüßung. Zum roten Beaujolais Primeur, der aus Saint Priest kommt, wird an diesem Abend traditionell Flammkuchen und Quiche sowie Käse gereicht. Ganz im Zeichen der französischen Nachbarn sind auch die Tische in blau-weiss-roten Nationalfarben mit Bändern, Fähnchen und Luftballons geschmückt. Dazu spielt die Band “MEP-Live” passend “Chanson d´amour” und viele andere Coverhits. Am Tisch 3 haben sich Mitglieder des Dudweiler Carneval Clubs (DCC) Plätze gesichert, man erkennt sie am einheitlichen Look. “Das Primeurfest ist schon seit etwa zehn Jahren ein fester Bestandteil in unserer Jahresplanung” erklärt Elferrats-Mitglied Thomas Herrmann gut gelaunt. Er wird begleitet von der DCC-Tanzgruppe “Die Hupfdohlen”. “Wir finden es so toll hier, dass wir immer bleiben, bis die Putzfrau kommt.” erzählt er und alle lachen.

Das Primeurfest hat mittlerweile einen festen Platz im Dudweiler Veranstaltungskalender. „Die ersten vier Jahre haben wir noch im Sängerheim der “Harmonie” gefeiert.” erklärt die Geschäftsführerin des VVD, Karin Schmücker. “Wir wollten damit unseren Mitgliedern, Gönnern und Partnern einfach mal Danke sagen, dass sie uns das ganze Jahr unterstützen. Aber dann wurden es immer mehr Gäste, so dass wir schließlich in´s Bürgerhaus umgezogen sind.“ Von Anfang an dabei ist auch das Ehepaar Pitz aus Dudweiler, das in Begleitung Ihrer Bekannten, Frau Salzsieder gekommen ist. “Hier treffen wir immer Freunde und Bekannte zum “Sproochen”, der Wein schmeckt toll und das Programm mit der angenehmen Musik lädt einfach zum Verweilen ein. Wir mögen dieses gemütliche Beisammensein” schwärmen sie.”

Nachdem Fritz den Abend mit seiner Begrüßungs-Ansprache eröffnet und die Ehrengäste begrüßt hat, wird er feierlich. “Ich möchte mich auch in diesem heutigen Rahmen noch einmal sehr herzlich bei den beiden Damen des geschäftsführenden Präsidiums bedanken, Frau Karin Schmücker und Frau Rita Malcharek, die seit ettlichen Jahren durch ihre Arbeit dafür sorgen, dass diese und viele andere Veranstaltungen überhaupt erst statt finden können. Daher wurden sie in der letzten Mitgliederversammlung zur Ehrenmitgliedern erklärt” so Fritz. Gemeinsam mit dem Ehrenpräsidenten Heinz Lackner überreicht er ihnen und den Helfern des Abends zum Dank prächtige Blumensträuße. “Und jetzt,” wendet er sich an die Band auf der Bühne “bringt uns zum Tanzen!”. Das lassen sich die Musiker nicht zweimal sagen und die Besucher genossen noch lange den gemütlichen Abend bei Beaujolais Primeur und flotter Tanzmusik.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here