FC Saarbrücken gewinnt mit 5:0 gegen Hoffenheim II

Fünf Treffer und kein Gegentor – das klingt nach einer eindeutigen Sache im Regionalligaspiel des FC Saarbrücken gegen die Zweite Mannschaft des Bundesligisten TSG Hoffenheim. Und es war eine klare Sache, der FCS gegen keineswegs schlechte Hoffenheimer einfach nur stark. „Das war heute unsere beste Saisonleistung“, war dann auch das Fazit von Marcus Mann, als sich Saarbrückens sportlicher Leiter die Glückwünsche bei seinem ehemaligen Team abholte. Vor allem fielen im Angriff Markus Mendler und Gillian Jurcher auf, die zudem immer besser miteinander harmonieren. Zusammen steuerten sie drei der fünf Tore bei, außerdem trafen Kapitän Manuel Zeitz und der eingewechselte Nino Miotke. Einen weiteren Grundstein zum klaren Sieg legte Saarbrückens Trainer Dirk Lottner, indem er seinen Gegner mit einer offensiven Ausrichtung mit Dreierkette in der Abwehr zu überraschen.

FC Saarbrücken: Daniel Batz, Benjamin Kessel, Mario Kehl-Gomez, Kevin Zellner, Manuel Zeitz, Marco Holz, Tobias Jänicke, Gillian Jurcher, Markus Mendler, Pierre José Vunguidica, Sebastian Jacob. Eingewechselt: Nino Miotke für Jurcher, Alexandre Mendy für Jänicke, Marcel Carl für Jacob. Tore: 1:0 Manuel Zeitz, 2:0, 3:0, Markus Mendler, 4:0 Gillian Jurcher, 5:0 Nino Miotke.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here