Die erlebnisreiche Wanderung gibt Einblicke in das Leben und Arbeiten lothringischer Bergarbeiter.

Foto: (c) Manuela Meyer
Foto: (c) Manuela Meyer

Wie in vergangen Zeiten, starten die Wanderer bei Sonnenaufgang über die „Schafferwege“ zum Musée Les Mineurs in Petite-Roselle. Ein ehemaliger Bergmann begleitet sie „unter Tage“ durch La Mine. Dort erläutert er den Wandel der unterschiedlichen Kohle-Fördertechniken und erzählt in lothringischem Dialekt kleine Anekdoten über die Arbeit in der Tiefe der Grube. Nach der „Auffahrt“ geht es in die Lohnhalle, die Büros, die Waschkauen und den „Saal der Gehängten“ (Umkleide), in die Grubenwarte, die Lampenstube und die Gewerkschaftsräume, wo in einer multimedialen Ausstellung das Leben der Bergarbeiterfamilien nachempfunden ist. Nach einer Stärkung mit einem Bergmannsfrühstück beginnt der Rückweg nach Velsen.

Datum: So., 22.09.2018

Uhrzeit: 09.00 Uhr

Startpunkt: Vor der Kaffeeküche Velsen, Alte Grube Velsen 7, 66127 Saarbrücken

Strecke: ca. 10 km

Dauer: halbtags

Wanderführer: Harald Schambil

Partner: Regionalverband Saarbrücken, Gemeinde Großrosseln

Kosten: 17,00 Euro, inkl. Bergmannsfrühstück und Museumsführung

Anmeldung: Gemeinde Großrosseln, Fon +49 6898 449112

Karten auch online über www.ticket-regional.de

Ablauf:

  • Start um 09.00 Uhr / 09.15 Uhr an der Kaffeeküche in Velsen
  • Wanderung bis 12.30 Uhr zum Musée Les Mineurs
  • Begleitung durch Maltiz e.V.
  • 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr, Caféteria Musée Les Mineurs, „Bergmannsteller“ mit verschiedenen Aufschnitten und Lyoner
  • 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr, Führung mit einem ehemaligen Bergmann durch das „Bergwerk“ und durch das Museum mit Waschkaue
  • 14.30 Uhr zurück nach Velsen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here