Foto: (c) Kultur und Sport / Willi da Silva Borges
CSD SaarLorLux 2018 Paradeteilnehmer – Foto: (c) Kultur und Sport / Willi da Silva Borges

50.000 Zuschauer (offizielle Zahl des LSVD Saar), säumten in diesem Jahr den CSD SaarLorLux, welcher eine neue Route ablief. Der Startpunkt war in diesem Jahr am Landtag des Saarlandes, danach ging es über die Bismarckbrücke und darunter hindurch, am Staatstheater vorbei, durch die Dudweilerstraße, ebenso durch die Bahnhofstraße und über den St. Johanner Markt, um den Umzug in der Obertorstraße, wie jedes Jahr, aufzulösen.

22 bunt geschmückte Wagen und 8 Fußgruppen mit ebenso bunt und schrill gekleideten Teilnehmern, begeisterten bei 24 Grad und herrlichem Sonnenschein die Zuschauer am Wegesrand.

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken, Charlotte Britz Schirmherrin des CSD SaarLorLux, dankte in Ihrer Rede Hasso Müller-Kitnau für sein 40-Jähriges Engagement, welcher nicht mehr im Vorstand des LSVD Saar ist, aber immer noch – wenn auch in der zweiten Reihe – dem LSVD zur Verfügung steht.

Foto: (c) Kultur und Sport / Willi da Silva Borges
CSD SaarLorLux 2018 Irene Portugal – Foto: (c) Kultur und Sport / Willi da Silva Borges

Irene Portugal, ohne die der CSD SAARLORLUX nicht denkbar wäre, bedankte sich bei der Stadt Saarbrücken dafür das sie wie in den letzten Jahren, die Regenbogenflagge am Rathaus hissen durfte. Ebenso dankte Irene dem Landtag des Saarlandes dafür, dass die Bannmeile aufgehoben und damit der Start der CSD Parade am Landtag ermöglicht wurde.

Die Stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Anke Rehlinger (SPD) sagte in Ihrer Rede: “Ich habe super Heiß, es war sicher eine der heißesten und eine der schönsten CSD Paraden die wir in den letzten Jahren in Saarbrücken hatten.” Ebenso versprach Anke Rehlinger in Ihrer Rede das der LSVD seine Arbeit nicht mehr unentgeltlich leisten muss, sondern das Gelder für die Arbeit zur Verfügung gestellt werden.

Beim CSD geht es hauptsächlich darum, den Menschen zu zeigen, das egal welche Religion, Hautfarbe oder Sexuelle Neigungen ein Mensch hat, man diesen akzeptieren sollte wie er ist. Wir sind eine Gemeinschaft und unsere “Liebe schlägt Hass”, was in diesem Jahr auch der Slogan des CSD SaarLorLux gewesen ist.


Zu Fotos der Parade

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here